News-Archiv

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Kickerfreunde,
leider muss unser Ortsturnier am Wochenende ausfallen. Wir bedauern dies sehr versprechen Euch aber, dass nächstes Jahr wieder im Kalender mit aufzunehmen.

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

Bilder vom Challenger

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

Hallo Kickerfreunde,
anbei das Protokoll von der Jahreshauptversammlung 2017.

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

Jahreshauptversammlung 2017

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________________________________

Zu Gast bei den Mannheimer Adlern
Am Samstag waren wir beim Sports Day bei den Mannheimer Adlern. Das Event war ein super Erfolg für unseren Verein. Es waren sehr viele Kids begeistert vom unserem Sport. Wir freuen uns schon evtl. den ein oder anderen wieder bei unserem Jugendtraining zu sehen.

_______________________________________________________________________________________________________________________

Bilder von unserer Winterfeier sind online
Die Bilder von unserer Winterfeier sind online. Wer möchte kann diese unter folgenden Link anschauen. Wer sogar noch Bilder hat, darf mir diese gerne zukommen lassen.

_______________________________________________________________________________________________________________________
 

Vorbereitungsturnier
Das Vorbereitungsturnier am Samstag den 14.01.2016 ist super verlaufen. Wir durften die Mannschaften aus Pirmasens, Ortenau und Karlsruhe bei uns begrüßen. Wir haben die Mannschaften zuerst in 2 Gruppen aufgeteilt und aus diesen Gruppen ist es dann in die Endrunde gegangen. Hier konnten sich die Südstadtkickers aus Karlsruhe im Shot Out gegen Pirmasens durchsetzen. Im kleinen Finale haben sich die Dark Night Soccer aus Ortenau den 3. Platz erspielt. Es war ein durchweg super Turnier und jede Mannschaft konnte sich so einige Erkenntnisse für die Saison erkennen.

_______________________________________________________________________________________________________________________

AUFSTIEG Senioren Bundesliga
am letzten Wochenende fanden die Aufstiegsspiele für die Senioren-Bundesliga in Uckerath statt. Auch unsere Senioren nahmen an diesen Teil. Gemeldet waren hier 7 Mannschaften. Kickerparadies Berlin, TFC Klein-Zimmern, Sinhots Wuppertal, 1 KC Kaiserslautern, SpVg Hüpede und die Hamburg Privateers. Die Mannschaft aus Hamburg hat leider absagen müssen, somit spielten nur 6 Teams um die begehrten Aufstiegspläzte.

Am 1. Spieltag hatten wir aufgrund der Absage ein Freilos und haben somit den ersten Sieg in der Tasche.

Am 2. Spieltag bekamen wir es dann mit der SpVg Hüpede zu tun als Gegner. Diesen Gegner kannten wir schon aus dem letzten Jahr, wo einige der Spieler noch für Hannover 96 an den Start gingen. Das erste Spiel mussten der Tom u. der Uwe bestreiten. Hier konnten die beiden den ersten erspielten Punkt für uns holen und erkämpften ein Remis. Im zweiten Doppel traten der Joachim u. Reiner für uns an. Diese beiden zeigten dem Gegner gleich, dass gegen sie nichts zu holen ist und gewannen das Spiel. Somit waren wir nach den Anfangsdoppeln mit 3-1 in Führung. Jetzt folgten die Einzel. Hier hatte der Bernhard leider das nachsehen und verlor sein Spiel. Somit könnte Hüpede ausgleichen. Josef wurde als nächster Einzelspieler eingesetzt, hier konnte er ein Remis erspielen. Somit steht es 4-4 nach den ersten 4 Spielen. Ein bis dahin sehr ausgeglichenes Spiel zwischen den beiden Mannschaften. Keiner konnte sich absetzen oder eine Führung erspielen. Im weiteren Verlauf kamen die letzten 3 Doppelbegegnungen. Hier konnte das Doppel Bernd u. Josef die Führung für uns erspielen und Ihr Spiel gewinnen. Joachim und Reiner konnten die Führung in Ihrem Doppel sogar noch ausbauen und Ihr Spiel ebenfalls gewinnen. Somit konnte uns der Sieg nicht mehr genommen werden und wir haben eine 8-4 Führung erspielt. Tom und Uwe spielten in Ihrem letzten Einzel noch Remis und das Spiel endete somit 9-5 für uns. Der Sieger heißt somit TFC St. Leon-Rot.

Beim 3. Spieltag mussten wir uns gegen den Mitabstieger aus Berlin messen. Die beiden Mannschaften spielten auch die Tabellenplatzierung aus, der Sieger wäre auf dem 1. Platz und der Verlierer müsste evtl. um den Begehrten 3. Aufstiegsplatz kämpfen. Wir haben in diesem Spiel unsere Aufstellung leicht verändert und erhofften uns somit einen Vorteil. Joachim und Reiner starteten in das erste Doppel. Hier erreichten sie ein super unentschieden. Im zweiten Doppel gingen diesmal Bernd und Josef. Diese verloren Ihr Doppel leider gegen sehr starke Berliner. Durch diese Niederlage gingen wir mit 1-3 Rückstand in die Einzel. Hier spielten diesmal Tom und Uwe. Beide konnte in Ihrem Einzel ein Remis erspielen. Leider konnten wir den Rückstand somit noch nicht egalisieren und mussten mit einem Rückstand von 3-5 in die letzten Doppel gehen. Tom und Uwe sowie Bernd und Josef erspielten hier wieder ein Remis. Dadurch war das letzte Doppel für die Entscheidung ausschlaggebend. Uns konnte bestenfalls noch ein Remis als Gesamtergebnis erreichen, was aber aufgrund der Tabellensituation für den Aufstieg sicher reichen würde. Joachim und Reiner haben hier einen klaren Kopf bewahren können und das Doppel für sich entscheiden können. Somit war das Unentschieden gerettet und der Aufstieg sicher. Wir teilen uns den ersten Platz mit den Berlinern. Wobei diese aufgrund der besseren Buchholzzahl als 1. gewertet werden und wir auf dem 2. Tabellenplatz stehen. Eine grandiose Mannschaftsleistung an diesem Tag von unseren Senioren hat den Aufstieg perfekt gemacht. Wir sind sehr stolz wieder im Kreis der Bundesligisten zu sein und erhoffen uns dieses Jahr auch den Klassenerhalt.

Herzlichen Glückwunsch auch den weiteren Aufsteigern.
Bei den Herren:
FC St. Pauli - Tischfußball
KC Gehlenberg
TFC Paderwahn

Bei den Damen:
Yard Berlin
TSC Kick'IN e.V.
TFBS-Koblenz e.V.

Bei den Senioren:
TFF Kickerparadies Berlin
TFC Klein-Zimmern
Und natürlich wir.

_______________________________________________________________________________________________________________________

 

Vorbereitungsturnier 2017
Wir haben unsere Freunde aus Pirmasens, Karlsruhe und Ortenau eingeladen um ein Vorbereitungsturnier zu veranstalten. Hier werden sich unsere Mannschaften mit diesen Gegnern messen und wir freuen uns schon auf einen gemütlichen Abschluss mit diesen.

_______________________________________________________________________________________________________________________

Ältere Meldungen >>>

_______________________________________________________________________________________________________________________

Der Vorstand bedankt sich

_______________________________________________________________________________________________________________________

Der Tischfussball-Club St. Leon-Rot wünscht frohe Weihnachten...

_______________________________________________________________________________________________________________________

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Spieler

_______________________________________________________________________________________________________________________

10. und letzter Spieltag in diesem Jahr
Am letzten Spieltag in dieser Saison ging es leider für beide Mannschaften um nichts mehr. Keine unserer Mannschaften konnte sich im Aufstiegsrennen beteiligen und Abstiegsplätze gibt es aktuell in der Landesliga auch nicht. So konnten beide Mannschaften ganz locker aufspielen.


Die 1. Mannschaft hatte es an diesem Tag zuerst mit den Jet Sparrows aus Ulm zu tun. Wir hatten den Gegner von Anfang an, sehr stark im Griff und konnten eine Halbzeitführung von 10 - 2 heraus spielen. Mit dieser deutlichen Führung gingen wir in die zweite Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnten wir auch wieder ein klares 8 - 4 erspielen und gewannen gegen sympatische Gegner mit 18 - 6.

Die 2. Mannschafte startete gegen die 2. Mannschaft aus Reutlingen. Die Reutlinger Mannschaft war hier eigentlich Favorit wenn man sich die Tabelle anschaute. Aber unsere Mannschaft hat an diesem Spieltag endlich die Leistung abgerufen, die man im Training von den Spielern gewohnt ist. Zur Halbzeit lag man zwar mit 8 - 4 zurück und die Reutlinger haben Ihre Rolle als Favorit hier sehr gut ausgespielt. Aber wir haben gewusst, dass wir in der zweiten Halbzeit noch einen drauf legen können und konnten die engen Spiele die zuvor verloren gingen, diesesmal gewinnen und haben ein Unentschieden erkämpfen können.

Das zweite Spiel der 1. Mannschaft ging nun gegen Reutlingen, da die Gegner wie bei jedem Spieltag diese Saison zwischen unseren Mannschaft getauscht wurden. Die Reutlinger haben uns in der ersten Halbzeit sehr überrascht und konnten hier sogar einen 7 - 5 Führung erspielen. Jedes Doppel wurde hier Unentschieden gespielt und leider ein Einzel verloren. Gereizt von diesem Ergebnis konnte jetzt das Doppel Londero/Oberacker die Spiele gewinnen und gaben in der zweiten Halbzeit keinen Punkte mehr ab. Das Spiel konnte sicher gedreht werden und zum Schluss ein 14 -10 für unsere Mannschaft erspielt werden.

Die 2. Mannschaft durfte jetzt gegen die Ulmer Mannschaft antreten und wollte das Spiel unbedingt zu Ihren Gunsten bestreiten. Dies zeigte sich schon in der ersten Halbzeit. Hier wurde eine Führung von 7 - 5 erspielt. Das Spiel war also sehr eng. Wir konnten dies aber auch in der zweiten Halbzeit bestätigen und auch weiter ausbauen. Das Ergebnis von 16 - 8 war ein klasse Ergebnis und zeigt auch das wir hier vieles richtig machen.

Damit haben wir den 5. Tabellenplatz und den 8. Tabellenplatz erreicht. Was für unsere Prämierensaison ein doch sehr gutes Ergebnis ist. Wir freuen uns schon auf die nächste Saison mit aktuell 3 Mannschaften.geplanten Mannschaften.

_______________________________________________________________________________________________________________________

Deutsche Meisterschaft 2016
Wir waren auf der Deutschen Meisterschaft wieder mit 6 Spielern vertreten. Die Resultate könnt Ihr auf der Tabelle sehen.


Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und natürlich ein großes Lob an unsere Spieler.

_______________________________________________________________________________________________________________________

9. Spieltag in der Landesliga
Spielbericht der 1. Mannschaft
Beim Spieltag am Samstag waren wir zu Gast bei unseren Freunden aus Neudenau. Wir waren natürlich alle sehr gespannt wie das neue Vereinsheim sein wird und seit Euch sicher, wer es noch nicht gesehen hat, es ist auf alle Fälle eine Reise wert. Der erste Eindruck war einfach Spitze, was hier für den Tischfussball gemacht wird, verdient allen Respekt. In so einer Kulisse macht das Kickern noch viel mehr Spaß. Wir wurden zuerst von den wie immer freundlichen Gastgebern herum geführt und waren einfach nur geflasht von dieser Location.
Aber nun kommen wir zu den Spielen, bevor wir uns nur über diese Hammer Lokation erfreuen.
Unsere erste Mannschaft spielte das erste Spiel gegen die erste Mannschaft aus Neudenau. Wir eigentlich mit breiter Brust und starkem Siegeswillen angereist. Da es hier immerhin um den 4. Tabellenplatz ging heute. Der Start ist für uns auch noch Planmäßig verlaufen. Beide Doppel holten zu Beginn ein Unentschieden. Nach dem Tausch der Doppelgegner, setzen wir uns allerdings leider selbst ein wenig unter Druck, den hier verloren wir ein Doppel. Das zweite Doppel spielte auch wieder ein Unentschieden heraus. So ging es in die ersten Einzel des Tages. Hier spielten wieder beide unserer Spieler unentschieden. Was auch den Verlauf des Spieltages widerspiegelt. Der Gegner war auf Augenhöhe bzw. beide Mannschaften eigentlich gleich stark in der ersten Halbzeit. Die Neudenauer konnten also zur Halbzeit mit 7-5 in Führung gehen. Leider haben wir den Anschluss in der zweiten Halbzeit etwas verloren und verloren gleich die Auftaktdoppel. Somit ist Neudenau auf 11-5 davongezogen. Wir konnten nach dem Doppelwechsel zwar noch auf 12-8 aufholen, aber in den letzten beiden Einzeln war leider nur noch ein Punkt für uns drin. Somit ging das Spiel mit 15-9 verloren. Am heutigen Tag wäre sicher ein Unentschieden für uns verdient gewesen, da beide Mannschaften bis zum Schluss auf einem sehr hohen Niveau gespielt haben. Aber in Summe die besseren Nerven einfach die Heimmannschaft an diesem Tag hatte.

Im zweiten Spiel durften wir uns mit der zweiten Mannschaft aus Neudenau messen. Hier konnten wir auf dem für uns doch besseren Tisch (Ullrich) gleich zu Beginn eine schöne Führung erspielen, da beide Doppel gewonnen wurden. Auch nach dem Tausch der Doppel konnten wir die Führung weiter ausbauen. Ein Doppel wurde unentschieden gespielt, dass andere konnte auch wieder gewonnen werden. Somit führten wir vor den ersten Einzeln mit 7-1. Ein Einzel konnten wir auch hier wieder für uns verbuchen und das zweite wurde unentschieden gespielt. Dadurch hatten wir eine Halbzeitführung von 10-2 im Rücken. Auch in der zweiten Halbzeit konnten wir in diesem Tempo weiterspielen und gewannen zum Schluss mit 19-5 gegen eine sehr junge und Talentierte Mannschaft aus Neudenau.

Resümee des Spieltages:
Das erste verlorene Spiel gegen einen direkten Kontrahenten um den 4. Tabellenplatz haben wir leider etwas unglücklich verloren, aber hier muss man ganz klar festhalten, die besseren Nerven hatte heute unser Gegner. Jeder kleine Fehler wurde sofort ausgenutzt auf beiden Seiten, man durfte sich hier keine Schwächephase zeigen, hier hatten wir leider hier und da, den Schlendrian zu viel bei uns drin. Was natürlich auch die Erfahrung ausmacht, die unser Gegner heute an den Tag legte, bei denen jeder Spieler schon min. in der dritten Saison spielt.
Das zweite gegen die „junge“ Mannschaft war hier genau andersrum, hier waren wir cooler und konnte auch auf dem gewohnten Ullrich unsere ganze Stärke zeigen.
Gespielt haben:
Bernd, Josef, Huy, Dominik und Tom

Spielbericht der 2. Mannschaft
Zu unserem Auswärtsspiel in Neudenau wollten wir gegen die zweite Mannschaft etwas gut machen. Wir wollten einen Sieg um ein kleines Polster vor Neudenau 2 zu sichern. Dabei waren Achim, Stephan, Uwe und Horst. Das erste Doppel mit Uwe und Horst und Achim mit Stephan wurde jeweils mit 1:1 gespielt. Danach holte Uwe und Horst im Einzel wiederum jeweils ein 1:1. So dass man jetzt nur noch die vollen Punkte holen müssen um den Sieg zu erreichen. Nach der pause spielten Uwe und Horst voll konzentriert und gewannen ihre Doppelspiele jeweils mit 2:0. Auch Achim und Stephan holten ihre Punkte. So dass wir mit 9:15 unseren ersten Sieg in der jungen Saison nach Hause holen konnten.

Das zweite Spiel gegen Neudenau 1 war uns klar dass es kein zuckerschlecken wird.
Wir setzten alles daran um den Neudenauern das Spiel so schwer wie möglich zu machen.
Das merkte auch der Stürmer von Neudenau Torben mit seinem partner Erwin als er gegen Horst und Uwe spielen musste. Jedoch stand es zur Halbzeit schon 9:3 für neudenau.
Nach der Pause wollten wir weitere Punkte holen aber durch unglückliche Tore verloren wir weitere Spiele so dass neudenau das Spiel mit 17:7 für sich entschied.
Fazit:
Jungs ihr wart sehr stark macht weiter so auch ein Lob von neudenau an euch.


_______________________________________________________________________________________________________________________

Fazit zum Matchday:
am Wochenende waren der Tabellenerste und Tabellenzweite bei uns zu Gast in St. Leon-Rot. Die 1. Mannschaft musste sich zuerst gegen die Mannschaft von Sindelfinger Kickers e.V. - Tischfussball für Jung & Alt (Tabellenerste) messen. Unsere Mannschaft konnte das Spiel sehr eng gestalten. Zur Halbzeit war der Zwischenstand 5-7. Die Spiele waren alle sehr ausgeglichen und die Sindelfinger mussten hier wirklich alles raus holen um die Spiele für sich entscheiden zu können. Auch in der zweiten Halbzeit war es noch sehr eng. Aber der Gegner konnte leider seinen Vorsprung noch ausbauen und mit 9-15 gewinnen. Mit dieser sehr starken Leistung im Rücken und dem Respekt des Gegners konnte man mit sehr viel Selbstvertrauen gegen die Mannschaft aus Tischfussballclub Konstanz e.V.(Tabellenzweiter) antreten.
Gespielt haben gegen die Sindelfinger (Bernd, Josef, Tom Eichhorn und Uwe Hangebrauck).

Gegen Konstanz haben wir zwei mal ausgewechselt, Marco und Dominik wurden eingewechselt für Tom und Uwe. Wir wollten hier auf jeden Fall die Punkte bei uns lassen und das Spiel gewinnen. In der ersten Halbzeit haben wir eine Führung von 7-5 erspielt und waren immer noch sehr heiß das Spiel für uns zu entscheiden. An Spannung waren die Spiele nicht zu übertreffen. Sehr eng und sehr emotional geführt wurde jedes einzelne der Spiele, jedoch zu jederzeit sehr fair. In der zweiten Halbzeit konnten die Konstanzer allerdings unsere Führung ausgleichen. Es war dann ein super fight beider Mannschaften. So blieb das Spiel bis zum letzten Ball spannend. Vor dem letzten Spiel stand es dann 11-11!!! Hier konnten wir auch den ersten Satz für uns entscheiden, somit Führung für uns und das Unentschieden in der Tasche. 12-11 somit war der letzte Satz entschied Sieg oder Unentschieden. Hier hatte der Konstanzer die besseren Nerven und konnte diesen für sich entscheiden. Ein super Spiel, wo wir uns das Unentschieden auf jeden Fall verdient haben.
Gespielt haben gegen Konstanz Bernd Schieszl, Giuseppe Londero, Marco Weis, Domi Oberacker.


Alles in allem ein Weltklasse Spieltag mit tollen Gegnern.
Vielen Dank für die fairen Spiele an die beiden Mannschaften aus Sindelfingen und Konstanz...
SG Eure Tischfussballer

_______________________________________________________________________________________________________________________

Ortsturnier 2016
Auch dieses Jahr werden wir wieder das beliebte Ortsturnier durchführen. Wir freuen uns sehr auf die Vereine aus dem Ort.
-Ausschreibung-

_______________________________________________________________________________________________________________________

Besuch des Präsidenten des DTFB
Am 18.10.2016 wird der Präsident des Deutschen Tischfussball Verbandes bei uns im Vereinsheim einkehren. Wir freuen uns sehr Klaus Gottesleben dann bei uns begrüßen zu dürfen. Dies ist für unseren immer noch jungen Verein ein sehr großes Privileg und zeigt den Stellenwert des Vereins auch auf Verbandsebene.

_______________________________________________________________________________________________________________________

Matchday!!!

an diesem Wochenende dürfen wir den aktuellen Tabellenprimus aus Sindelfingen bei uns als Gast begrüßen. Die 1. Mannschaft vom TFC darf sich gleich zu Beginn gegen diesen Gegner messen. Die zweite Gastmannschaft kommt aus Konstanz. Die Konstanzer belegen aktuell den 3. Tabellenplatz, sind aber Punktgleich mit den Sindelfingern und den Böblingern. Unsere 2. Mannschaft hat somit auch gleich zu Beginn einen sehr schweren Gegner. Wir hoffen beide Spiele positiv für uns gestallten zu können.

Die Gegner werden dann im Verlauf des Tages getauscht, sodas die 1. Mannschaft noch gegen die Mannschaft aus Konstanz antreten muss und die 2. Mannschaft das Vergnügen mit den Sindelfingern haben wird.

Wir wünschen allen Mannschaft ein faire und hoch interessante Spiele.

 

_______________________________________________________________________________________________________________________

Matchday!!!
_______________________________________________________________________________________________________________________

Start des Jugendtrainings
Ab dem 15.09. startet unser Jugendtraining um 17Uhr. Wir freuen uns hier die Jugendlichen bei uns einzuladen.

_______________________________________________________________________________________________________________________

Gemeinsame Ferienspaßaktion vom FC Rot und dem 1. Tischfussballclub St.Leon-Rot
Am Freitag, 12.08.2016 führten der FC Rot und der 1.TFC St.Leon-Rot  gemeinsam den Fereienspaß 2016  durch.
Trotz Nieselregen kamen 67 Mädchen und Jungs zum FC Gelände und wollten sich bei den angebotenen Spielen beweisen.
Bevor die Spiele beginnen konnten wurden die Mädchen und Jungs nach Alter etwas aufgeteilt.
Danach konnte eine Gruppe ins FC Clubhaus um dort an den inzwischen 6 Profi-Tischkickern erste Eindrücke sammeln. Unter absolut fachmännischer Anleitung konnte man das eine oder andere Talent sofort erkennen. Auf jeden Fall machte es allen einen riesen Spaß.
Die zweite Gruppe konnte sich an den drei errichteten Spielstationen: Torwandschießen, Scharfschütze und Lupferkönig beweisen.
Natürlich duften auch alle  Fußball spielen, in der dritten Gruppe wurde auf drei Fußballfeldern der Fußballkönig herausgespielt.
Bis zum gemeinsamen Mittagessen konnten die Gruppen  schon zwei Mal wechseln, so dass nach der Mittagspause der letzte Wechsel anstand.
Gegen 14.30 Uhr hatten dann alle Kinder die drei Stationen durchlaufen und die Ausgabe der Urkunden zur Teilnahme beim Tischfussball, sowie ein T-Shirt und eine Medaille zu den Spielstationen und Fußballkönig konnte erfolgen.
Nach einem abschließenden Gruppenfoto durften dann alle zufrieden und glücklich nach Hause gehen.
Vielen Dank an alle Helfer die zum Gelingen beigetragen haben.
Diese waren für den 1. TFC : Bernd Schieszl, Giuseppe Londero, Uwe Steger, Joachim Bante, Renè Baranczyk und Harald!

_______________________________________________________________________________________________________________________

Bericht zum Mini-Challenger
Erstes „Mini Challenger“ vom 1. Tischfussballclub St.Leon-Rot!
Tischfussball oder Kickern wie es die meisten nennen, ist langsam aus der Kneipe um die Ecke verschwunden. In letzter Zeit kommt aber Bewegung in die Szene und der Sport gewinnt mehr und mehr wieder an Beliebtheit, was die Gründung  einiger Tischfullballclubs im Rhein-Neckarraum zeigt.
So auch in Rot, wo der 1. Tischfussballclub St.Leon-Rot e.V. am Samstag den 30.7.2016 zu seinem ersten „TFVBW Mini-Challenger“ einlud. Hier darf man sich von dem Wort „Mini“ nicht täuschen lassen. Obwohl gleichzeitig ein großes Turnier in Bonn stattfand, trafen sich 25 Mannschaften aus ganz Baden-Württemberg, aus dem Saarland, Hessen und aus Rheinland Pfalz im Clubhaus des FC Rot. Die weiteste Anreise hatte wohl ein Team aus Konstanz am Bodensee, das  schon einen Tag vorher anreiste und in einem Hotel vor Ort übernachtete. Diese Veranstaltung avancierte zum größten Turnier, welches in diesem Jahr in ganz Baden-Württemberg gespielt wurde. Um 11.00 Uhr begrüßte das Vorstandsmitglied Marco Weis die Teams und eröffnete das Turnier, das mit dem Endspiel der Profis um 18.45 Uhr endete. Nach 7 Vorrundenspielen wurde das Feld, je nach Vorrundenplatzierungen,  in drei Gruppen eingeteilt.  In ein Profi, Amateur und in ein Neulinge Feld. Diese drei Gruppen spielten dann im KO Modus  an den sechs Turniertischen die ersten drei Plätze untereinander aus. Im Profi Feld holten sich hier Bastian Meister (1. Kicker Klub Schorndorf) und Jens Schnürle (TFC Böblingen) den Titel  gefolgt vom Lokalmatador Dominik Oberacker vom 1. TFC Stl.-Rot und  Tommy Pfeiffer ( Wasgau Shooters Pirmasens). Dritter wurde Giuseppe Londero vom 1.TFC Stl.-Rot mit Rene Reiland (Tischfussball Mannheim). Im Amatuerfeld setzten  sich Torben Müller (TFF Neudenau) und Eckart Ickert (SVHNX Heilbronn) durch. Auf Platz zwei folgten die Roter Tom Eichhorn und Uwe Hangebrauck, dritter wurden  Ergin Dagtekin (1. KC Kaiserslautern) und Carsten Both (RC Berschweiler). Bei den Neulingen gewann eine der  drei Damen im Turnier, Johanna Kutzer (TFC Klein Zimmern) mit  Mark Westphal (Südstadtkickers Karlsruhe), vor Jörg Ebinger und Jörn Sehnert (beide Tischfussball  Mannheim). Dritter wurde Karl-Heinz Moch und Daniel Metzger aus Hambrücken. Als Preise bekam jedes der drei erstplatzierten Teams einen Pokal und Punkte, die beim Tischfussballverband Baden-Württemberg (TFVBW)  in eine Rangliste einfließen.
Der 1. Tischfussballclub St.Leon-Rot bedankt sich bei allen Teams für die spannenden und fairen Spiele und das harmonische Miteinander welches zum guten Gelingen des Turnieres Beitrug.


_______________________________________________________________________________________________________________________

Mini-Challenger am 30.07.2016
Was für ein Wahnsinn, wir sind der erste Verein in BW, bei dem sein Challenger voll ausgebucht ist 2016. Wir freuen uns schon sehr auf dieses Event und die mit Sicherheit sehr spannenden Spiele. Die Teilnehmerliste könnt Ihr unter folgendem Link einsehen.

_______________________________________________________________________________________________________________________

Großzügige Spende für den 1. Tischfussballclub St.Leon-Rot

Eine besonders freudige Nachricht erreichte unseren 1. Vorsitzenden, B. Schieszl, am Dienstag den 19.07.2016. Aufgrund unserer Partnerschaft mit der Deutschen Tischfussballjugend (DTFJ) und der Tischfussball Schul- AG die im September startet, beschloß Hr. Jochen Wießler, Leiter Geschäftsbereich Mittelstand und Partner der SAP, uns hier in Form eines neuen Turniertisches zu unterstützen. Somit haben wir unser Turniertisch-Angebot auf 6 erhöht was uns gerade im Bezug auf das geplante Jugendtraining ab September sehr hilfreich sein wird. Somit stehen ab sofort 3x Ullrich P4P, 2x Leonhart Pro-Tournament und 1x Lettner Evolution dem Verein und den Jugendlichen zur Verfügung!

Der gesamte 1. Tischfussballclub St.Leon-Rot bedankt sich recht herzlich für die großzügige Spende!

Auf dem Bild sehen Sie v.l.n.r.:
Seppl Linder, Herr Jochen Wießler, Bernd Schieszl, Frau Gabriele Klinger und Marco Weis

_______________________________________________________________________________________________________________________

Senioren Bundesliga
Am Wochenende fand die Senioren Bundesliga in Uckerath statt. Wir sind hier mit gemischten Gefühlen als Aufsteiger hingefahren. Die Gruppenauslosung meinte es hier nicht gut mit uns. Mit dem VFB Rodheim, Eintracht Frankfurt, Marktleuthen, Ottweiler, Elsdorf, Oberhausen und Osnabrück hatten wir bereits in der Gruppephase wahnsinnig starke Gegner vor uns.
Die Nervosität in den Beinen ging das erste Spiel am Samstag gegen den VFB Rodheim/Horloff. Es war hier ein sehr offenes Spiel, wobei sich der Gegner erst einmal eine 1-5 erspielte. Aber wir haben uns hier sehr stark wieder heran gekämpft und konnten in den letzten beiden Spielen noch das unentschieden erreichen. Super Erfolg im ersten Spiel!
Im zweiten Spiel an diesem Tag folgte nun der mehrmalige Deutsche Senioren Meister aus Frankfurt. Die Frankfurter spielten einen klasse Tischfussball und wir mussten uns hier klar mit 1-9 geschlagen geben. Die Klasse und Routine war hier einfach groß.
Leider blieb es unserer Mannschaft auch im 3. Spiel nicht erspart gegen einen Meisterschaftsfavorit zu spielen. Marktleuthen war hier leider auch eine Nummer zu groß für uns. Das Ergebnis von 3-7 aber achtbares Ergebnis.
Das vierte Spiel gegen Ottweiler fand auf unserem nicht so gerne gespielten Tisch statt (Bonzini). Der Gegner war hier auch gespickt mit einigen Nationalspielern. Sodass wir hier mit 2-8 verloren haben.
Spiel 5 an diesem langen Kickerabend fand gegen Elsdorf statt. Hier haben wir Aufgrund der Tabellensituation mit einem vielleicht besseren Ende für uns gehofft. Doch leider fand der Gegner nun in sein starkes Spiel und gewann mit 2-8.
Das letze Spiel an diesem Abend ging gegen die Kickerfreunde aus Oberhausen. Der Gegner war aber auch hier leider etwas stärker als wir und wir mussten uns nach diesem langen Tag nochmal mit 3-7 geschlagen geben.
Fazit zum ersten Tag:
Wir haben gesehen, dass wir auch mit den großen Mitspielen können, aber leider fehlte uns hier und da das Quäntchen Glück um den Sieg einzufahren.
Am zweiten Spieltag haben wir uns einiges Vorgenommen. Wir haben nun auch endlich die „beste“ Aufstellung gefunden um es den Gegnern so schwer wie möglich zu machen.
Die Mavericks aus Osnabrück sollten dies als erster Gegner erfahren. Dem guten Gegner konnten wir klasse Paroli bieten und uns ein Unentschieden (5-5) erkämpfen. Hier war mehr drin, mussten wir später bei der Analyse feststellen. Somit sind wir als Tabellenletzter in die Endrunde. Hier hätten wir uns natürlich eine deutlich bessere Ausgangssituation gewünscht.
Somit starteten wir in die Platzierungsspiele gegen den Tabellen fünften der Gruppe B GT Buer. Das Spiel war an Aufregung kaum zu überbieten. Die beiden Mannschaften verlangten sich bis zum Schluss alles ab. Leider haben wir es verpasst die Führungen zu bestätigen. Somit musste das Spiel in die Verlängerung (Penaltyschiesen) gehen. Hier hatte die Mannschaft aus Guer leider die besseren Nerven und konnten sich somit von den Abstiegssorgen befreien.
Unser nächster Gegner war die Mannschaft aus Berlin. Hier konnten wir von Anfang an deutlich zeigen, dass wir gewinnen möchten. Das Ergebnis war ein super 6-0 für unsere Mannschaft. Sehr überzeugend erspielt und mit einer super Leistung. Wir hofften, dass dies die Initialzündung für das nun entscheidende Spiel um den Nichtabstieg gegen Gehlenberg hätte sein können.
Das nun wichtige Spiel war leider knapp 1,5h später als unser letztes Spiel und unsere Mannschaft sehr gezeichnet von den vielen engen Spielen an diesem Tag. Der Gegner konnte seinen Fluss aus dem vorhergehenden Spiel mitnehmen und gewann mit 2-6.
Fazit: Abstieg, aber die Leistung am zweiten Tag, war Bärenstark und wir konnten mit den Mannschaften, die auf unserer Höhe sind mitthalten und hätten hier auch die Möglichkeit gehabt mehr Siege einzufahren. Wir werden uns hier aber nicht aus der Ruhe bringen lassen und unseren Erfolgreichen weg weiter vorfahren. Man munkelt es auch, dass wir nicht Absteigen werden, aber hier muss man die Entwicklung weiter beobachten.
Gespielt haben für uns folgende Spieler:
Bernd Schieszl, Tom Eichhorn, Uwe Hangebrauck, Josef Londero, Horst Seitzinger und Volker Breitenreicher.
Bilder:

_______________________________________________________________________________________________________________________

Update:
Am Donnerstag den 14.07.2016 fällt das Training leider aus!!!

_______________________________________________________________________________________________________________________

Mini-Challenger am 30.07.2016
Nicht vergessen sich für das erste Mini-Challenger von unserem Verein anzumelden! Es sind bis jetzt einige Senioren-Bundesligaspieler, Bundesligaspieler und aktuell eine Damenbundesligaspielerin angemeldet. Das Teilnehmerfeld wird also super besetzt sein. Also nutzt die Chance Euch mit diesem Spielern zu messen.

_______________________________________________________________________________________________________________________

6. Spieltag in Böblingen
wir waren pünktlich für das EM Spiel aus Böblingen zurück gekommen. Allerdings mit einer knappen Niederlage. Das Ergebnis von 8-16 spiegelt das enge Spiel leider nicht wieder. Wir konnten gegen sehr starke Böblinger jedes Spiel offen gestalten, leider hatten die Gegner das Glück mehr auf ihrer Seite. Die meisten Spiele endeten 4:5 oder 5:4. Hier waren die Böblinger dann einfach diesen Tick cooler bei diesen engen spielen. Es war von unserer Mannschaft eine Bärenstarke Leistung, gegen einen Meisterschaftsfavorit der dieser Rolle auf jeden Fall gerecht wird. Hat sehr viel Spaß gemacht und waren alles super faire Spiele! Wir wünschen dem TFC Böblingen weiterhin viel Glück um ihr Ziel '' Aufstieg '' zu erreichen.

_______________________________________________________________________________________________________________________

Spende der Volksbank Rot an den 1. TFC St.Leon-Rot
Am Dienstag den 28.06.2016 hat die Volksbank Rot eG dem 1. Tischfussballclub St.Leon.-Rot eine Spende in Höhe von 250,00 € überreicht. Dieses Geld wird hauptsächlich für unser neues Jugendprojekt mit der DTfJ (Deutsche Tischfussballjugend) verwendet!
Wir bedanken uns dafür herzlich bei der Volksbank Rot  für diese Unterstützung!
Auf dem Bild erfolgt die Scheckübergabe durch den Vertreter der Volksbank Hr. A. Jung an den 1. Vorsitzenden B.Schieszl und dem Sportlichen Leiter D.Oberacker

_______________________________________________________________________________________________________________________

2. Monster-DYP
Das zweite Monster-DYP war leider wegen dem Deutschlandspiel geschuldet "nur" 14 Teilnehmer anwesend. Was natürlich trotz diesem Spiel eine sehr hohe Zahl war/ist. Vielen Dank schon vorweg für die Teilnehmer! Das Teilnehmerfeld war auch dieses mal sehr gut besetzt und es wurde in jedem Spiel gefightet was das Zeug hält. Nach der Vorrunde ergaben sich folgende Platzierungen:

    Joachim
    Dieter
    Uwe
    Marco
    ...
    Stephan
    Dominik
    Ole

Die weiteren Teilnehmer könnt Ihr hier nachlesen.
Durch diese Vorrunde ergaben sich nun folgende Halbfinalspiele:
Joachim u. ... - Marco u. Ole
Dieses Spiel war hart umkämpft und konnte vom Marco u. Ole erst im entscheidenden 3. Satz mit 5:4 gewonnen werden.
Dieter u. Stephan - Uwe u. Dominik
Auch das zweite Halbfinale wurde erst im 3. Satz entschieden, wobei sich Uwe u. Dominik diesen mit einem klaren 5:0 für sich entscheiden konnten.
Spiel um Platz 3 u. 4
Joachim u. ... - Dieter u. Stephan
Wie es sich mittlerweile schon eingespielt hat, wurde auch dieses Spiel erst im 3. Satz entschieden. Die Gewinner waren hier auch mit einem 5:4 im letzten Satz erfolgreich (Joachim u. ...)
Endspiel
Marco u. Ole - Uwe u. Dominik
Hier waren an diesem Abend, die Gewinner (Marco u. Ole) zu stark für die beiden Gegner und entscheiden das Spiel klar in 2. Sätzen für sich, die einzelnen Sätze waren zwar sehr eng, aber verdiente Sieger an diesem Abend!

Vielen Danke an alle Teilnehmer für das klasse Turnier. Bis nächste Woche!

_______________________________________________________________________________________________________________________

Spendenübergabe der Sparkasse Heidelberg
Obwohl es den 1. Tischfussballclub St.Leon-Rot erst seit etwas mehr einem Jahr gibt, ist der Andrang an Trainingstagen riesengroß. Da es dadurch mit unseren vorhandenen  Turniertischen zu Wartezeiten kam, beschloss die Vorstandschaft, so schnell als möglich einen weiteren Kickertisch zu kaufen. Da der gewünschte  Profi-Turniertisch satte 1300 € kostet, fragten wir bei der Sparkasse Heidelberg an um eine Finanzierungshilfe zu erhalten. Die Sparkasse war sofort bereit uns 300€ zur Verfügung zu stellen und so war es uns möglich den 5. Kicker bei der Fa. Leonhart zu bestellen. Der wird in den nächsten Wochen geliefert und dadurch wird ein reibungsloser Trainingsablauf gewährleistet.

Der 1. Tischfussballclub St.Leon-Rot bedankt sich herzlich bei der Sparkasse Heidelberg für die finanzielle Unterstützung!

Auf den Bildern erfolgt die Scheckübergabe von der Sparkasse Heidelberg, vertreten  durch Filialdirektorin Frau Weber und Filialleiterin Frau Heim an den 1. TFC  vertreten vom 1. Vorstand B. Schieszl und Kassier  M. Weis


_______________________________________________________________________________________________________________________

Erstes Monster-DYP
Beim ersten Monster-DYP konnten wir eine sagenhafte Anzahl von 20 Spielern begrüßen. Es wurde von Anfang an auf sehr hohem Niveau Tischfussball gespielt. Am Ende der Vorrunde konnte der Thorsten seinen 1. Platz im Feld behaupten, gefolgt vom Tommy und dem Dominik. Da die besten 8 Spieler ins Halbfinale einzogen waren die Platzierungen wie folgt.
1. Platz --> Thorsten
2. Platz --> Tommy
3. Platz --> Dominik
4. Platz --> Jürgen
5. Platz --> Bernhard
6. Platz --> Reiner
7. Platz --> Marco
8. Platz --> Achim
Somit ergaben sich für die Halbfinalspiele folgenden Paarungen:
Thorsten und Bernhard - Jürgen und Achim
In diesem Spiel hatten der Jürgen und der Achim die Nase vorne. Es war ein sehr enges Spiel das die beiden erst in dritten und entscheidenden Satz gewinnen konnten.
Tommy und Reiner - Dominik und Marco
Auch das zweite Halbfinale war an brisanz nicht zu überbieten, ständige Führungswechsel bis zum Schluss, hier hatte dann der Tommy die besseren Nerven und konnte den Matchball im dritten Satz zum 5-4 verwandeln.
Spiel um Platz 3 u. 4
Thorsten und Bernhard - Dominik und Marco
Hier konnten der Thorsten und der Bernhard am Anfang das Spiel dominieren und entschieden den 1. Satz für sich, aber der Dominik und der Marco konnten sich mit zunehmender Spieldauer ins Spiel kämpfen und entschieden den 2. Satz für sich. Durch diesen Sieg haben sie sich auch den Gesamtsieg nicht nehmen lassen und den 3. Satz auch noch für sich entscheiden können.
Endspiel
Jürgen und Achim - Tommy und Reiner
Das Endspiel war ein heißer Fight. Jürgen und Achim haben hier alles gegeben und mussten dem Tommy und dem Reiner aber zum Sieg gratulieren. Tommy und Reiner haben das Spiel in 2. Sätzen mit 5-3 und 5-2 für sich entscheiden können und sind somit die ersten Monster-DYP Gewinner!

Vielen Danke an alle Teilnehmer für das klasse Turnier. Bis nächste Woche!


_______________________________________________________________________________________________________________________

Ergenisse vom 5. Spieltag in Reutlingen
Hallo Kickerfreunde,
wir sind mit erfreulichen Nachrichten aus Reutlingen zurück.
Das erste Spiel war gegen den weiteren Neuling aus Ulm. Die Jet Sparrows sind sehr gut ins Spiel gekommen und haben es uns am Anfang doch sehr schwer gemacht. In der Halbzeit war das Ergebnis 8-4. Leider haben wir hier am Anfang doch mehr Probleme mit dem Leo und dem eigenen Spiel als wir uns das gewünscht haben. Es wurde zwar nur ein Spiel verloren in der ersten Halbzeit, aber man hat unserer Mannschaft schon den Druck angemerkt. In der zweiten Halbzeit haben wir uns dann besser gefunden und das Spiel souverän nach Hause gefahren. Das Endergebnis mit 18-6 war in Summe auch hoch verdient. In dieser Halbzeit haben wir nur zwei Spiele Unentschieden gespielt und die restlichen Spiele konnten wir für uns entscheiden auch wenn uns immer noch leichte Fehler unterlaufen sind, konnten wir die Spiele gewinnen. Erstes Spiel an diesem Tag trotz nicht ganz so starker Leistung gewonnen. Auch ein Dankeschön an die Jet Sparrows für das faire und super Spiel.

Die zweite Begegnung ging nun gegen die Hausherren aus Reutlingen. Hier konnten wir deutlich besser starten und zur Halbzeit stand es bereits 9-3 für uns. Wir hatten zwar immer noch nicht an die "normale" Leistung anknüpfen können, aber haben das durch viel Kampf und Einsatz weg machen können. Das kann uns heute niemand vorwerfen, die Einstellung hat gestimmt. In der zweiten Halbzeit hat Reutlingen noch mal alles mögliche probiert um eine Niederlage zu vermeiden. Allerdings konnten Sie das Endergebnis von 16-8 nicht mehr vermeiden. In der zweiten Halbzeit haben wir leider auch das erste Spiel gegen starke Reutlinger abgeben müssen. Allerdings war es nur ein Spiel das die Reutlinger gewinnen konnten. Dadurch können wir sagen auch hier einen verdienten Sieg erreicht zu haben. Wir danken auch hier dem Gegner TFC Reutlingen e.V. für ein schönes und faires Spiel.

Fazit: Weiter so, wir haben uns jetzt auf dem 5. Platz fest gespielt, aber wir möchten natürlich noch versuchen in der Rückrunde weiter oben anzugreifen. Hierzu müssen wir allerdings noch viel trainieren und das trainierte auch im Spiel umsetzen.

Gespielt haben:
Bernd Schieszl, Giuseppe Londero, Olaf Lubowietzki und Dominik Oberacker
_______________________________________________________________________________________________________________________

Bericht der 2. Mannschaft:
Auswärts Spiel in Reutlingen
Wir fuhren mit gemischten Gefühlen nach Reutlingen.
Unsere Gegner waren Reutlingen und Ulm. Nach kurzer Einstellung der Mannschaft hatten wir das erste Spiel gegen Reutlingen. Bis zur Pause war es ein auf und ab, sodass der Halbzeitstand sich auf 6:6 einpendelte.
In der zweiten Halbzeit wollten wir das Spiel an uns reisen .Wir fingen gleich mit dem an diesem Tag starken 2 Doppelteams an. Das erste Doppel holte sich nach spannenden Spiel ein verdientes Unentschieden. Jetzt kam es auf unser zweite Doppel an ob sie auch noch ein Unentschieden erkämpfen können. Bei einem Punktestand von 7:7 könnten wir ein 8:8 erreichen. Jedoch hatten die Hausherren das bessere Spiel drauf und gewannen das wichtige Doppelspiel. Doch man hatte noch eine Chance denn nun wurden die Doppelteams untereinander gewechselt. Doch das zweite Doppelteam hat ihr Spiel leider wieder verloren. Nachdem der erste Satz bei unserm ersten Doppelteam verloren ging war der Spielstand von 4:4 im zweiten Satz, damit entscheidet das nächste Tor, über Nieder oder Unentschieden, die Nerven konnten behalten werden und man holte das Unentschieden. Super Jungs.
Nun folgten die letzten beide Spiele im Einzel. Leider wurden die letzten Einzel unglücklich verloren.
Spielstand Reutlingen : St. Leon-Rot 15:9

Nach einer Pause mussten wir nun gegen Ulm unser können zeigen.
Jedoch kam auch hier unsere Mannschaft nicht recht ins Spiel so dass wir zur Halbzeit mit 7:5 verloren haben. Doch auch hier hat man gesehen dass wir vom Glück nicht gesegnet waren denn viele Spiele waren ausgeglichen und das Glück War bei unserem Gegner. Denn bei einem Spielstand von 4:4 gewannen die Ulmer Spieler meistens mit 5:4..
So wurde das Spiel auch gegen Ulm mit
15:9 verloren.

Gespielt haben für uns: Dirk Bindschädel, Uwe Steger, Salvatore Fregapane, Achim Märzheuserund Horst Seitzinger.

Fazit: Für die ersten Landesligaspiele der Saison ein großer Erfolg für unsere Mannschaft.
_______________________________________________________________________________________________________________________

5. Spieltag in Reutlingen
Am kommenden Wochenende den 04.06.2016 fahren wir zum Ligaspieltag nach Reutlingen. Unsere Gegner sind hier die Jet Sparrows Ulm sowie der Gastgeber aus Reutlingen. Wir freuen uns auf die Spiele, da die Ulmer wie wir auch "Neuling" in der Liga sind ,werden es sicherlich spannende Spiele. Die Reutlinger haben hier sicherlich schon deutlich mehr Erfahrung, da sie aus Ihrer Oberligamannschaft vom letzten Jahr einige Spieler in Ihre zweite Mannschaft verschoben haben. Auch hier werden wir uns sicherlich auf Augenhöhe befinden und das Spiel hoffentlich offen gestallten bzw. sogar die Punkte ganz für uns verbuchen. Vom Tabellenplatz her spiegelt sich unsere Einschätzung, wir sind aktuell auf dem 5. Platz, die Ulmer folgen auf Platz 6 und Reutlingen belegt aktuell den 7. Platz. Für unsere 2. Mannschaft besteht hier auch die Möglichkeit die oben genannten Mannschaften in der Tabelle hinter sich zu lassen, dazu benötigen sie gegen beide Manschaften einen Sieg und Schützenhilfe von der 1. Mannschaft. Hoffen wir das wir dies wir diesen Spieltag erfolgreich gestallten können und wünschen auch unseren Gegnern einen fairen und schönen Spieltag.

Neuigkeit ab dem 16.06.2016 bei uns!!!

Grillfest 2016

4. Spieltag der Landesliga
Am Wochenende hatten wir unsere Freunde aus Neudenau bei uns zu Gast. Die Stimmung zwischen den Teams war von Anfang an sehr stimmig und freundschaftlich. Wie es an so einem Spieltag auch sein soll!
Das erste Spiel an diesem Tag für unsere 1. Mannschaft ging gegen die 1. Mannschaft aus Neudenau. Die erste Halbzeit konnten wir sehr offen gestalten und es stand zur Halbzeit 6:6. Leider haben wir in der zweiten Halbzeit das Spiel aus der Hand gegeben und verloren gegen einen guten Gegner 7:17. Wir hätten hier eigentlich mehr erreichen können, aber der Leistungsabfall in der zweiten Halbzeit war nicht zu erklären. Der Gegner hat dies konsequent ausgenutzt und das Spiel somit für sich entscheiden können.
Die 2. Mannschaft hat bei Ihrem ersten Spiel an diesem Tag die 2. Mannschaft aus Neudenau als Gegner empfangen. Auch hier das gleiche Bild zur 1. Mannschaft. Die erste Halbzeit wurde hier allerdings sogar dominiert und eine 9:3 Führung heraus gespielt, aber leider auch hier kam ein starker Leistungsfall in der zweiten Halbzeit und das Spiel endete zum Schluss 12:12. Ein Ergebnis das auch nicht hätte sein müssen und damit wurde der erste Sieg in dieser Saison leider verspielt.
Beim zweiten Spiel wurden somit die Gegner wieder getauscht. Der 1. Mannschaft konnte gegen Neudenau 2, einen klaren Sieg (22:2) erreichen. Bei der 2. Mannschaft die mit sehr viel Kampf gegen die 1. Mannschaft aus Neudenau versucht hat noch mal alles raus zu holen, reichte es leider nur zu einer 6:18 Niederlage.
Fazit:
Wir wollen in Zukunft versuchen, die zweite Halbzeit abzuschaffen um die Spiele für uns entscheiden zu können.

Es spielten folgende Spieler für die 1. Mannschaft:
Dominik Oberacker, Olaf Lubowietzki, Bernd Schieszl, Uwe Hangebrauck, Tom Eichhorn, Giuseppe Londero

Spieler der 2. Mannschaft:
Dirk Bindschädel, Salvatore Fregapane, Achim Märzheuser, Uwe Steger, René Baranczyk
_______________________________________________________________________________________________________________________

Jahreshauptversammlung 2016
Die 1. Jahreshauptversammlung des 1.Tischfussball Club St.Leon-Rot, fand am Freitag den 22.04.2016 im Vereinsheim des FC-Rot statt.

Unser 1. Vorsitzende Bernd Schieszl konnte 16 Mitglieder begrüßen.
Nachdem Bernd Schieszl die Beschlussfähigkeit festgestellt hat, gab er seinen Bericht über das vergangene Jahr ab und erwähnte die vergangenen Ereignisse bzw. Geschehnisse.
Neben der Gründungsversammlung vom 18.04.2015, wurde unter anderem auch das erstmals ausgerichtete und durchaus gelungene Ortsturnier erwähnt.
Der 1.Vorsitzende Bernd Schieszl blickt optimistisch in die Zukunft und bedankte sich bei allen Mitgliedern und der gesamten Vorstandschaft für die geleistete Arbeit und das Ihm entgegengebrachte Vertrauen. Sowie bei allen Sponsoren.

Der Schriftführer Uwe Hangebrauck berichtete über die Themen der in 2015 stattgefundenen Vorstandsitzungen. Des Weiteren machte er eine Mitgliederstatistik, aus der die Altersstruktur, die Anzahl der aktiven und passiven Mitglieder zu entnehmen war und dass der Verein zum aktuellen Zeitpunkt 60 Mitglieder hat.

Der Sportleiter Dominik Oberacker sprach in seinem Bericht über die sportlichen Erfolge der Teams über die Teilnahme beim Liga-Pokal bis hin zur Deutschen Meisterschaft in Medebach. Auch das gelungene Ortsturnier wurde nochmals mit detaillierten Angaben erwähnt. So konnte Dominik Oberacker auf ein durchaus erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Über eine ordentliche Kassenlage berichtete unser Kassier Marco Weis in seinem Bericht, der ausführlich alle größeren und kleinen Ausgaben offen legte. Die Kassenprüfer Roland Thome und Bernd Weis konnten dem Bericht von Marco Weis nur zustimmen und über eine geordnete, korrekt geführte Kasse berichten.
Roland Thome beantragte die Entlastung der gesamten Vorstandschaft. Diesem Antrag stimmte die Versammlung ohne Gegenstimmen und ohne Enthaltungen zu.

In diesem Jahr mussten lediglich die Kassenprüfer gewählt werden.
Die Wahl brachte folgendes Ergebnis:
Kassenprüfer sind Roland Thome und Bernd Weis.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurden die Mitglieder von Uwe Hangebrauck gebeten, jegliche Änderungen der persönlichen Daten, sei es wegen Umzug oder neuer E-Mail Adresse oder neuer Telefonnummer usw. dem Verein mitzuteilen, so dass weiterhin entsprechende Information an ALLE Mitglieder weitergegeben werden können. Des Weiteren wurde zu den entsprechenden Trainingszeiten ein Trainingsplan gewünscht. Die Vorstandschaft wird hier ein Konzept erarbeiten und dann mitteilen.

Weitere Meldungen gab es keine, so dass sich Bernd Schieszl bei allen Mitgliedern für den reibungslosen Verlauf der Versammlung bedankte und wünschte noch einen schönen Freitagabend.
_______________________________________________________________________________________________________________________

Mini-Challenger bei uns in St. Leon-Rot
Wir dürfen Euch endlich zu unserem ersten Mini-Challenger einladen. Wir freuen uns schon heute auf dieses Event und natürlich auf zahlreiche Spieler die an diesem Turnier teilnehmen möchten...
Der Ausschreibung könnt Ihr die ganzen Daten entnehmen. Anmeldung per Mail an:
turnier@tfc-stleonrot.de


_______________________________________________________________________________________________________________________

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 22.04.2016


_______________________________________________________________________________________________________________________

Challenger in Mingolsheim am 16.-17.04.2016
In Mingolsheim werden wir wie beim letzten Mal auch, sehr stark vertreten sein. Insgesamt haben sich für dieses Challenger 4 Teams (die meinste Meldungen kamen von uns) +  1 Spieler der am Sonntag das Einzel bestreitet. Diese Teams nehmen am Turnier teil:
Uwe Hangebrauck und Tom Eichhorn --> 12. Platz
Im Viertelfinale im AD kamen unsere beiden Mannschaften Uwe und Tom gegen das Team Horst und Uwe. Dieses Spiel konnten die beiden "Oldies" für sich entscheiden. Im Halbfinale im Amateur-Feld gegen Thomsen Lars, Kramer Kaj verloren die beiden und spielten dadurch im Spiel um Platz 3. und 4. gegen Mendler Günter, Mendler Patrice, aber leider auch hier, konnten die beiden den Sieg nicht für sich verbuchen. Deswegen bleibt ein super 4. Platz im AD.
Horst Seitzinger und Uwe Steger --> 13. Platz
Wie oben schon geschrieben sind die beiden im Viertelfinale gegen das Duo Uwe und Tom ausgeschieden.
Robert Schmidt und Paul Münch --> 16. Platz
Die beiden "Neulinge" konnten sich für das Amateurfeld qualifizieren und haben somit einige überrascht. Super Leistung für das erste Turnier.
Ergin Dagtekin und René Baranczyk --> 17. Platz
Die beiden konnten im ND den 1. Platz erreichen.
Im Einzel vertritt der Ergin Dagtekin unsere Farben noch. --> 4. Platz
_______________________________________________________________________________________________________________________

Ergebnisse aus Pirmasens
Wie unten schon geschrieben sind wir mit 4 Leuten nach Pirmasens gefahren um hier am Challenger teilzunehmen. Folgende Ergebnisse konnten wir hier erreichen:
Horst Seitzinger und Uwe Steger erspielten einen 14 Platz.
Dominik Oberacker und Achim Märzheuser konnten im ND den 1. Platz erreichen.
Das Challenger hat wieder sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Mal.
_______________________________________________________________________________________________________________________

Challenger in Pirmasens am Samstag den 09.04.2016
Wir werden in Pirmasens mit 2 Teams antreten. Folgende Spieler werden hier von uns am Start sein:
Dominik Oberacker mit Achim Märzheuser
Horst Seitzinger mit Uwe (Manolo) Steger
_______________________________________________________________________________________________________________________

05-03-2016 Ergebnisse beim ITSF-Turnier in Pfullingen
wir waren mit 7 Spielern beim ITSF Turnier angereist, das der TFC Reutlingen ausgetragen hat am Start. Folgende Teams waren von uns gemeldet:
Bernhard Schieszl und Josef Londero (SD)
Uwe Hangebrauck und Tom Eichhorn (SD)
Volker (Mannheim) und Martin (Kulmbach) (SD)
Dominik Oberacker mit Benni Gustav (Kick It Stuttgart) (OD)

Bernhard und Josef konnten bei den Senioren den 3.Platz erspielen.


Uwe und Tom haben in der gleichen Disziplin den 6.Platz erreicht
Unser neustes Senioren Team Volker und Martin belegten den 9.Platz
Dominik und Benni haben sich im OD ins Profifeld spielen können und belegten den 23.Platz von 66 teams.

Bei den Senioren ist Horst Seitzinger am Sonntag auch nach Pfullingen gefahren um sich im Einzel mit den Gegner zu messen. Hier erreichte er einen 10. Platz.

Fazit: Weiter so Jungs, die Ergebnisse sprechen für uns, bei jedem Turnier spielen wir immer öfter gegen die stärksten Gegner im Lande und machen jedem Gegner das Leben schwer. Irgendwann werden wir auch hier mal das Glück erzwingen können und diese entscheidenden Spiele für uns entscheiden.

Auch natürlich herzlichen Dank an die Gastgeber von TFC Reutlingen für die super Organisation und klasse Location!!!
_______________________________________________________________________________________________________________________

05-03-2016 - 1. Baden-Württembergische Meisterschaft
Wir werden am 05.03.2016 auch wieder beim ITSF Turnier des TFC Reutlingen am Start sein. Wir hoffen hier natürlich genauso Erfolgreich zu sein wie die ganzen Turniere zuvor.


_______________________________________________________________________________________________________________________

20-02-2016 - Challenger in Mingolsheim
Samstag den 20.02.2016 waren 5 Mannschaften von uns beim Mini-Challenger in Mingolsheim. Die Teams haben sich wie folgt gefunden:
Dirk Bindschädel / Dirk Pisot
René Baranczyk / Horst Seitzinger
Manuel Monzo / Uwe Steger
Ergin Daktekin / Harald Philipp
Uwe Hangebrauck / Dominik Oberacker

Die Ergebnisse waren bei diesem sehr gut besuchten Challenger gut bis sehr gut. Wobei bei dem ein oder anderen Doppel leider das Glück nicht auf Ihrer Seite war.
Platzierungen:
18. Platz: Dirk u. Dirk
16. Platz: René u. Horst
15. Platz: Manuel u. Uwe
13. Platz: Ergin u. Harals
10. Platz: Uwe u. Dominik

Uwe u. Dominik standen bei den Amateuren im Finale und haben dies leider gegen ein sehr starkes Doppel (Jens Schnürle u. Sareh Minasian) verloren in 3 Sätzen. Im Entscheidungssatz ging es sogar in die Verlängerung. Hier hat sich dann leider der Gegner durchgesetzt. Aber es war ein klasse Endspiel, dass diesem auf jeden Fall würdig war. Hier wurde Werbung für das Kickern betrieben, ohne Foul, Fair von Anfang bis zum Schluss sowie technisch auf sehr hohem Niveau wo jeder auch noch so kleine Fehler sofort bestraft wurde auf beiden Seiten.
_______________________________________________________________________________________________________________________

13-02-2016 - 1. Spieltag der Landesliga

    Um 14Uhr fing das Spiel unserer 1. Mannschaft gegen den TFC Böblingen statt. Der Gegner ist als klarer Meisterschaftsfavorit in die Begegnung. Unsere Mannschaft hat man an diesem ersten Spieltag angemerkt das die Nervosität doch sehr hoch war. In der ersten Halbzeit konnten wir dem Gegner mehr als Paroli bieten und haben hier ein super 6-6 erreicht. Der Gegner hat somit gemerkt das mit uns nicht gut Kirschen essen ist. In der zweiten Halbzeit haben die Böblinger allerdings noch mal eine Schippe draufgelegt und wie haben leider die Angst vor einem Sieg bekommen. Das Endergebnis war dann leider mit 9-15 viel zu deutlich, was auch den Spielverlauf etwas auf den Kopf stellt. Mit etwas mehr Sicherheit und etwas weniger Nervosität wäre hier mehr drin gewesen.
    Das zweite Spiel an diesem Tag bestritt unsere 2. Mannschaft gegen die Böblinger. Hier waren unsere Jungs leider ohne Chance was sich auch am Ergebnis sehen lässt 3-21. Aber sie haben gekämpft und wirklich versucht jedes Spiel dem Gegner so schwer als möglich zu machen. Dafür das noch keiner in der Mannschaft bis zu diesem Zeitpunkt ein Ligaspiel bestritten hat, war es eine super Leistung mit der man für die Zukunft aufbauen kann.
    Die letzte Begegnung an diesem Tag war die 1. gegen die 2. Mannschaft. Hier hat die erste Mannschaft sich mit einem anderen Gesicht gezeigt und von Anfang an die Partie geführt. Zur Halbzeit war der Zwischenstand von 9:3 heraus gespielt. Die 2. Mannschaft hat es aber auch hier der 1. Mannschaft sehr schwer gemacht, es waren sehr enge Spiele dabei. Das Ergebnis zum Schluss war hier 18-6 und zeigt deutlich das beide Mannschaften auf sehr hohem Niveau mitspielen können.

_______________________________________________________________________________________________________________________

14-12-2015 - Unsere Senioren haben sich am vergangenen Wochenende für die Bundesliga qualifiziert. Ein sensationelles Ergebnis für unseren jungen Verein. Dieser grandiose Erfolg wurde wie folgt erspielt.

1. Spiel gegen TFC Phoenix Bochum:
Bochum hat uns hier auf dem falschen Fuß erwischt. Wir konnten zu keinem Zeitpunkt unsere Normalform erreichen und haben hier klar mit 2:8 verloren. Die Nervosität von unseren Spielern war in jedem einzelnen Spiel deutlich ersichtlich. Was auch die deutliche Niederlage erkennbar macht. Die einzigen Punkte in diesem Spiel konnten Bernhard im Einzel und das Doppel Bernhard/Uwe für uns gewinnen.

2. Spiel gegen Hamburg Privateers:
Gegen Hamburg zeigten wir dann unser wahres Gesicht und einen überzeugenden 7:3 Sieg einfahren. Hier hatte sich dann die Nervosität gelegt und die Spieler konnten Ihr Können auch auf dem Kickertisch umsetzen. Von Beginn dominierten wir das Spiel. Uwe/Thomas haben gleich im ersten Doppel gezeigt dass wir jetzt 100% da sind und gewannen das Spiel 2:0. Der erste Satz auf unserem Heimtisch (Lettner) wurde in einem wahren Krimi mit 8:7 gewonnen, der zweite Satz auf dem Heimtisch der Hamburger wurde aber klar gewonnen. Bernhard erreichte im Einzel gegen seinen Gegner einen souveränen 2:0 Sieg. Das zweite Doppel Bernhard/Josef haben dann mit Ihrem Sieg das Spiel entschieden und die Führung auf 6:0 ausbauen können. Damit war der Sieg uns nicht mehr zu nehmen. Thomas hatte in seinem Einzel gegen die aktuelle Nr. 2 der gelisteten  DTFB Senioren-Spieler leider keine Chance einen Punkt zu holen. Im letzten Doppel dieser Begegnung haben sich dann der Werner/Norbert noch ein Unentschieden erspielen können.

3. Spiel gegen Hannover 96
Im letzten und entscheidenden Spiel gegen Hannover, ging es um die Qualifikation zur Bundesliga!
Der Sieger spielt im Jahre 2016  auf jeden Fall in der Senioren-Bundesliga!
Gestärkt und mit viel Selbstvertrauen aus dem zweiten Spiel gingen wir dann das Spiel gegen Hannover an. Wir haben uns entschieden an der Aufstellung nichts zu ändern und dieses Spiel genauso wie gegen Hamburg anzugehen. Somit war das erste Doppel auf unserer Seite Thomas/Uwe. Die  beiden konnten gegen ein starkes Doppel aus Hannover ein Unentschieden erreichen. Bernhard, der hier an diesem Tag noch kein Einzel verloren hatte, verlor etwas überraschend und unglücklich sein Einzel. Daher waren wir nach den ersten beiden Begegnungen im Rückstand. Das nächste Doppel mit Josef/Bernhard, stellte  allerdings die Weichen wieder für uns. Sie besiegten Ihre Gegner und stellten somit das Unentschieden wieder her. Als nächstes war Thomas wieder im Einzel an der Reihe. Dieser spielte seine ganze Routine aus  und gewann das Einzel klar. Somit hatten wir das Unentschieden sicher. Das letzte Doppel war mit Josef/Uwe knapp an einem Satz und somit sicheren Sieg dran, aber es hat in diesem engen Spiel leider nicht gereicht. Somit hat Hannover zum Unentschieden ausgleichen können.

Wir waren somit am Ende Punktgleich mit der Mannschaft aus Hannover. Aber durch die bessere Buchholzzahl (Hannover hatte in Runde zwei ein Freilos und wir siegten gegen Hamburg)  waren wir 4ter, was uns den Aufstieg sicherte! Somit war die Freude groß und der Aufstieg geht mehr als verdient nach St. Leon-Rot.

An diesem Wochenende waren für den TFC folgende Spieler aktiv:
Bernhard Schieszl
Josef Londero
Uwe Hangebrauck
Thomas Eichhorn
Werner Übelacker
Norbert Böllinger

Macht weiter so Jungs und jetzt geht es in diesem Jahr drum, den Klassenerhalt, in der höchsten Deutschen Seniorenliga zu erreichen. Dafür wünscht Euch der Verein viel Glück und Erfolg!

Wir gratulieren natürlich auch den anderen Mannschaften zum Aufstieg.

Senioren:
RC Berschweiler
TFC Phoenix Bochum
VfB Rodheim/Horloff
TFC St. Leon Rot

Herren:
Kicker-Club Deggendorf
Schovelkoten Münster
Gut Stubb Neunkichen

Damen:
KGB Hannover
Speed Ball Team Burgheim
TFBS Koblenz

Eure Tischfussballer

_______________________________________________________________________________________________________________________


14-12-2015
ACHTUNG -ACHTUNG -ACHTUNG - Das letzte Training im Jahr 2015 findet am 17.12.15 statt!!
Start ins neue Jahr ist zum jetzigen Zeitpunkt der 05.01.2016!!

_______________________________________________________________________________________________________________________

19-11-2015
Bildergalerie Orstmeisterschaften 2015 -> hier

_______________________________________________________________________________________________________________________

17-11-2015 - Deutsche Meisterschaften und Liga-Pokalfinale!

Am vergangenen Wochenende waren wir durch 5 Mitglieder auf den Deutschen Meisterschaften im Centerparcs / Hochsauerland vertreten.
Qualifiziert haben sich die Teams  Schieszl/Londero und Hangebrauck/Böllinger über das Qualifikationsturnier der German Mulitable Open und über die Baden-Württembergische Landesmeisterschaft.
Unser Mitglied Übelacker hat sich  über die Rheinland-Pfalz Landesmeisterschaft  qualifiziert!

Am Samstag wurden die Doppel Spiele ausgetragen. Unsre Mannschaften starteten bei den Senioren und erzielten hierbei beachtliche Ergebnisse!
Die Teams  Schieszl/Londero wurden 24., Übelacker und Partner 32. und Hangebrauck/Böllinger 34. !

Sonntags, bei den Senioren Einzel wurde das Ganze noch getopt!
Hier erspielte sich unser 1. Vorstand Bernd einen sensationellen 7. !! Platz.
Der 31. Platz von Uwe, der 38. von Norbert, der 48. von Werner und der 51. Platz von Giuseppe machten den Tag für alle zu einem unvergesslichem Erlebnis
und ist für  unsern jungen Verein ein Riesenerfolg.
Herzlichen Glückwunsch nochmal für die gezeigten Leistungen!
Selbst der DTFB Vorsitzende Klaus Gottesleben wurde auf uns aufmerksam  und kündigte sich bald zu einem Besuch an!

Hier sind nochmal die Ergebnisse zu begutachten
http://www.dtfb.de/index.php/deutsche-meisterschaft/ergebnisse-dm?task=turnierdisziplinen&turnierid=561


Es bleibt aber keine Zeit zum Ausruhen!
Am nächsten Samstag geht’s zum Liga-Pokalfinale nach Stuttgart!
Auf der Spiele-Messe kämpfen die besten 7 Teams aus Baden-Württemberg  um den Ligapokal.
Im ersten Spiel wartet mit dem Bundesligisten aus Freiburg eine hohe Hürde auf uns!
Unser Team  wird aber hochmotiviert sein um sich hier achtbar aus der Affäre zu ziehen!
Packen wir es an !!
Hier ist der Link zu diesem Event !
http://tfvbw.de/

_______________________________________________________________________________________________________________________

04-11-2015 - 1. Ortsmeisterschaftsturnier erfolgreich abgeschlossen! Starke Teams, cooles Turnier!

_______________________________________________________________________________________________________________________

16-10-2015 - Einladung zum 1. Ortsmeisterschaftsturnier am 31.10.2015

_______________________________________________________________________________________________________________________

22-09-2015 - Schiedsrichterlehrgang erfolgreich absolviert!

Beim DTFB Schiedsrichterlehrgang im Vereinsheim Kick It Stuttgart bestanden die Teilnehmer Dirk Bindschädel und Dominik Oberacker vom
TFC St. Leon-Rot erfolgreich ihre Prüfung!
http://tfvbw.de/index.php/11-news/51-100-bestehen-schiedsrichterlehrgang

_______________________________________________________________________________________________________________________

01-09-2015 - Qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft!

Durch ihr gutes Abschneiden bei den GMO 2015 (German Multitable Open ) haben sich unsere beiden Mitglieder Bernd Schieszl und Giuseppe „Josef“ Londero vorab schon für die Deutsche Meisterschaft am 14. und 15. November im Center Parcs Hochsauerland in Medebach (NRW) qualifiziert !

http://www.dtfb.de/index.php/deutsche-meisterschaft
http://www.dtfb.de/index.php/deutsche-meisterschaft/qualifikationsregeln

Hierzu schon mal Herzlichen Glückwunsch und natürlich Viel Erfolg !

Saison 2018

Am 30.06.2018 findet ein Sammelspieltag statt: Alle Mannschaften aus der Landesligagruppe B werden hier bei uns in St. Leon-Rot vor Ort sein. Startzeit 10:00Uhr

Monster-DYP

Jeden 1. Dienstag im Monat
Nächster Termin: 08.05.2017 ab 20:00Uhr
Ergebnisse
Jeden 3. Donnerstag im Monat TFVBW-Mini-Challenger
Nächster Termin: 17.05.2017 ab 20:00Uhr
Ergebnisse
Jeden 4. Donnerstag im Monat TFVBW-Mini-Challenger
Nächster Termin: 26.04.2017 ab 20:00Uhr
Ergebnisse

Kontakt

info@tfc-stleonrot.de
Sepp-Herberger-Straße 4

Copyright © 2018 - TFC St. Leon-Rot e.V.